Egypt lentils from heil herbs Co
  • Linsen

    Linsen sind essbare Samen aus der Familie der Hülsenfrüchte.

    Sie sind bekannt für ihre Linsenform und werden mit oder ohne intakte Außenschalen verkauft.

    Obwohl sie in der asiatischen und nordafrikanischen Küche ein Grundnahrungsmittel sind, wird die größte Linsenproduktion heutzutage in Kanada hergestellt (1Trusted Source).

    Dieser Artikel erzählt Ihnen alles über Linsen, ihre Ernährung, Vorteile und wie man sie kocht.

    Verschiedene Arten von Linsen

    Linsen werden häufig nach ihrer Farbe kategorisiert, die von gelb und rot bis grün, braun oder schwarz reichen kann (1Trusted Source).

    Hier sind einige der häufigsten Linsenarten:

    Braun: Dies sind die am häufigsten gegessenen Arten. Sie haben einen erdigen Geschmack, behalten ihre Form beim Kochen gut und eignen sich hervorragend für Eintöpfe.
    Puy: Diese kommen aus der französischen Region Le Puy. Sie haben eine ähnliche Farbe, sind aber etwa ein Drittel so groß wie grüne Linsen und haben einen pfefferigen Geschmack.
    Grün: Diese können unterschiedlich groß sein und sind in Rezepten normalerweise eine billigere Alternative zu Puy-Linsen.
    Gelb und Rot: Diese Linsen werden gespalten und kochen schnell. Sie eignen sich hervorragend für die Herstellung von Dal und haben einen etwas süßen und nussigen Geschmack.
    Beluga: Dies sind winzige schwarze Linsen, die fast wie Kaviar aussehen. Sie sind eine gute Basis für warme Salate.
    Jeder Linsen-Typ hat seine eigene einzigartige Zusammensetzung aus Antioxidantien und sekundären Pflanzenstoffen (2Trusted Source).

    Nahrhaft:
    Linsen werden oft übersehen, obwohl sie eine kostengünstige Möglichkeit sind, eine breite Palette von Nährstoffen zu erhalten.

    Zum Beispiel sind sie mit B-Vitaminen, Magnesium, Zink und Kalium gefüllt.

    Linsen bestehen zu über 25% aus Eiweiß, was sie zu einer hervorragenden Fleischalternative macht. Sie sind auch eine großartige Eisenquelle, ein Mineral, das manchmal in der vegetarischen Ernährung fehlt (1Trusted Source, 3Trusted Source).

    Obwohl verschiedene Arten von Linsen in ihrem Nährstoffgehalt leicht variieren können, liefert eine Tasse (198 Gramm) gekochte Linsen im Allgemeinen ungefähr:

    Kalorien: 230
    Kohlenhydrate: 39,9 Gramm
    Protein: 17,9 Gramm
    Fett: 0,8 Gramm
    Faser: 15,6 Gramm
    Thiamin: 22% der täglichen Referenzaufnahme (RDI)
    Niacin: 10% der FEI
    Vitamin B6: 18% der FEI
    Folsäure: 90% der FEI
    Pantothensäure: 13% der FEI
    Eisen: 37% der FEI
    Magnesium: 18% der FEI
    Phosphor: 36% der FEI
    Kalium: 21% der FEI
    Zink: 17% der FEI
    Kupfer: 25% der FEI
    Mangan: 49% der FEI
    Linsen sind reich an Ballaststoffen, was den regelmäßigen Stuhlgang und das Wachstum gesunder Darmbakterien unterstützt. Das Essen von Linsen kann Ihr Stuhlgewicht erhöhen und Ihre allgemeine Darmfunktion verbessern (5Trusted Source).

    Darüber hinaus enthalten Linsen eine breite Palette nützlicher Pflanzenstoffe, sogenannte Phytochemikalien, von denen viele vor chronischen Krankheiten wie Herzerkrankungen und Typ-2-Diabetes schützen.